EINE DELIKATESSE

Das Zwergzebu ist die kleinste Zeburasse der Welt und hat ein ganz besonderes, außergewöhnliches Fleisch.

Fleischliebhaber, Gourmets und Kenner sagen das es mit keinem Rindfleisch und auch mit keinem anderen Fleisch der Welt vergleichbar ist.

Das Fleisch ist sehr dunkel, feinfaserig wie Rehfleisch, ebenso mager und besonders zart. Sein Duft und Geschmack erinnern an Wald und Wiesen. Es hat allerdings weder den strengen Geruch, noch den Geschmack von Wild und ist daher auch nicht damit zu vergleichen. Je nach Fleischstück und Produkt schmeckt das Fleisch ein wenig nach Pfifferlingen, ein wenig nussig, ein wenig buttrig und auch leicht und fruchtig im Aroma. Je nach Teilstück schmeckt das Zwergzebu nach einen Hauch Umami. Ein eleganter, feiner, dennoch intensiver Fleischgeschmack, welcher das Herz von jedem Fleischliebhaber höher schlagen läßt.

Das Fleisch zu beschreiben fällt selbst Fachleuten schwer, sie sagen es ist gehaltvoll, vollmundig, es hat einfach einen ehrlichen intensiven und vollen Fleischgeschmack was man so nirgendwo mehr findet.

Hier schmeckt mann die Natur pur.

ZUCHT UND HALTUNG

HERKÖMMLICHE ZUCHT

Herkömmliche Mastrinder werden in der Regel zwischen 16 und 18 Monaten geschlachtet und danach in manchen Fällen sofort verarbeitet, wobei dann auch Fremdfleisch sprich Schweinefleisch mit zum Einsatz kommt. Einige dieser Tiere haben bis zu ihrem Lebensende kein Tageslicht gesehen, keine liebevolle Zuwendung erfahren. Sie werden geboren, manchmal sofort von ihren Müttern getrennt und mit unnatürlichem Futter gemästet. Um alsbald zu sterben um billig die Masse zu sättigen oft mit hellem, langfaserigen, wässrigem und fadem Fleisch.

GUTSHOF ORIGINAL

Unsere Zwergzebus hingegen leben die meiste Zeit des Jahres draußen.  In Freiheit auf den hügeligen von Wäldern umsäumten Weiden. Hier lassen sich nicht nur Graureiher und Raubvögel sondern sogar die seltenen Schwarzstörche zwischen den Zwergzebus nieder. Die Rinder werden natürlich gehalten und ernähren sich nur von dem was sie draußen vorfinden. Im Winter erhalten sie lediglich Heu und Stroh. 

Um die außergewöhnliche Qualität unserer Produkte zu erhalten ist nicht nur die natürliche Haltung und Fütterung der Tiere ein Muß sondern auch die Reinrassigkeit oberste Priorität. Jegliche Einkreuzung, auch mit anderen Zeburinderrassen verändert unweigerlich und unwiederbringlich den Geschmack und die Qualität. Aus diesem Grund sind unsere Rinder zu 100% reinrassige Zwergzebus ceylonesischen Typs aus Herdbuchzucht.

Die Tiere erhalten bei uns die nötige Zeit zum auswachsen und sich zu entwickeln. Das sind in der Regel mindestens 3-4 Jahre. Somit dauert es fast über 5 Jahre bis die Produkte gefertigt sind. 

Die Tiere werden alle liebevoll umsorgt, geschmust und regelmäßig massiert. Am beliebtesten bei unseren Zwergzebus ist die Buckelmassage. Dabei verdrehen die Tiere voller Wonne die Augen. Die Kälbchen trinken bis zu 10 Monaten bei der Mutter. Da unsere Tiere ein wundervolles, langes und liebevoll umsorgtes und erfülltes Leben haben, können wir das Fleisch und die herrlichen Produkte daraus ohne schlechtes Gewissen nicht nur selbst genießen, sondern dieses Fleisch und die Produkte daraus auch Ihnen anbieten.

DRY AGE

Das Fleisch reift nach alter  Handwerkskunst und Tradition zwischen 4 bis 5 Wochen ( Dry Age ) im Kühlhaus und wird später voller Hingabe und Liebe verarbeitet und veredelt. Edelteile wie Roastbeef werden teilweise bis zu 12 Wochen
gereift.
Jedes Teil individuell, jedes Teil ein Unikat. Nur so entsteht ein wundervolles ehrliches Produkt.

Alle unsere Produkte ohne Ausnahme werden garantiert zu 100 % aus Dry Aged Zwergzebufleisch gefertigt.

Das Zwergzebufleisch ist ein besonderes und ehrliches Produkt für Genießer, Fleischliebhaber und Gourmets. Ein Produkt das jede Speisenkomposition zu einem wahren Fest der Sinne werden läßt. Gönnen Sie sich ein Stück Natur Pur.

Zwergzebufleisch vom Gutshof ORIGINAL macht jede Party, jede Veranstaltung und jedes Buffet zu einem ganz besonderen exotischen Highlight.